Das Angebot mit den E-Scootern boomt, die Anzahl der Sharing-Anbieter wächst. Welche elektrischen Flitzer in welcher Stadt ausgeliehen werden können, zeigt unsere Übersicht.

Coup

Coup

Standorte

Berlin
Tübingen

Preise

Anmeldegebühr: keine
Fahren:
3 Euro, immer für bis zu 30 Minuten
1 Euro, alle 10 Minuten ab der 31. Minute
20 Euro , Tagespauschale von 7 bis 19 Uhr
10 Euro, Nachtpauschale, von 19 bis 7 Uhr

Voraussetzungen

Führerschein Klasse B, Mindestalter 21 Jahre

emmy

emmy

Standorte

Berlin
München
Hamburg
Düsseldorf
Stuttgart

Preise

Anmeldegebühr: 10 Euro (dafür 50 Minuten Freifahrt)
Fahren: 19 Cent pro Minute
Parken: 5 Cent
Tageslimit: 24 Euro

Voraussetzungen

Führerschein Klasse B

eddy

eddy

Standorte

Düsseldorf

Preise

Anmeldegebühr: 10 Euro (dafür 50 Minuten Freifahrt)
Fahren: 19 Cent pro Minute
Parken: 5 Cent pro Minute
Tagestarif: 24 Euro

Voraussetzungen

Führerschein Klasse B, mindestens ein Jahr im Besitz der gültigen Fahrerlaubnis

evo-Sharing

evo-Sharing

Standorte

Oberhausen

Preise

Anmeldegebühr: keine
Fahren: 18 Cent pro Minute
Parken: 5 Cent pro Minute
Tagestarif: 19 Euro

Voraussetzungen

Führerschein Klasse B, Mindestalter 18 Jahre

meli-sharing

meli-sharing

Standorte

Meppen
Lingen

Preise

Anmeldegebühr: 19,00 Euro (dafür 15 Minuten Freifahrt)
Fahren: 23 Cent pro Minute
Parken: 11 Cent pro Minute
Tagestarif: 34,99 Euro

Voraussetzungen

Mindestalter 16 Jahre
Führerschein Klasse AM bzw. A1, wenn der Nutzer unter 18 Jahre alt ist
oder
Führerschein Klasse B, wenn der Nutzer 18 Jahre oder älter ist

Stella

Stella

Standorte

Stuttgart

Preise

Anmeldegebühr: 19 Euro(dafür 25 Minuten Freifahrt)
Fahren: entweder 19 Cent pro Minute oder 59 Cent je angefangenem Kilometer. Das günstigste wird abgerechnet.
Parken: 10 Cent pro Minute
Tagestarif: 23 Euro

Voraussetzungen

Führerschein Klasse B, Mindestalter 18 Jahre.

 

Copyright aller Fotos liegen beim Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit.  Stand: 5. Juli 2018 / Update 19. September 2018

© emmy / eddy Electric Mobility Concepts GmbH

© Coup: COUP Mobility GmbH

© Stella: Stadtwerke Stuttgart GmbH

© evo-Sharing: Energieversorgung Oberhausen AG

© meli-sharing: Studio 205 Werbefotografie / share2move GmbH

 

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.