AUTO TEST-Umweltsieger 2017: Elektro-Smart schafft es erstmals auf Platz 1

Der Smart Fortwo electric drive ist der Gesamtsieger des Umweltrankings 2017 von AUTO TEST und ÖKOTREND
Der Smart Fortwo electric drive ist der Gesamtsieger des Umweltrankings 2017 von AUTO TEST und ÖKOTREND

AUTO TEST und ÖKOTREND haben Autos auf Kohlendioxid-Ausstoß, Geräuschemission, Herstellung und Recycling sowie Umweltstandards der Hersteller untersucht.

Als Gesamtsieger ging der Smart Fortwo electric drive hervor, BMW kam in der Unternehmenswertung auf Platz eins. Volkswagen hingegen rutschte auf Platz 14 ab.

 

Elektro-Smart stößt BMW i3 vom Thron

Der Umweltsieger 2017 in der Gesamtwertung, Smart Fortwo electric drive, stieß den Spitzenreiter der letzten drei Jahre, BMW i3, vom Thron. „Smart punktet nicht nur mit dem Testsieger-Modell. Auch das gleichnamige Cabriolet und die fünftürige Variante des Kleinstwagens landen unter den Top Ten“, sagt AUTO TEST-Redaktionsleiter Alexander Kuhlig. „Das beweist, dass die Branche in Bewegung ist und das Thema nachhaltige Mobilität endlich auch von anderen Autobauern als BMW ernst genommen wird.“ 

Die vierte Generation des Smart Fortwo electric drive verfügt über eine verbesserte Batterietechnik. Auch die Produktionsprozesse wurden konsequent nach ökologischen Kriterien geplant: Bei der energieeffizienten Produktion und dem umweltschonenden Lackierverfahren schnitt das Modell sehr gut ab. Zudem geht Konzernmutter Daimler verantwortungsvoll mit dem Thema Recycling um: So werden zu 98 Prozent recycelte Kunststoffe in Neufahrzeugen verbaut. Ein weiterer Pluspunkt: In Zukunft soll der Elektro-Smart einen hohen Anteil in Carsharing-Flotten stellen und hat so das Potenzial, die Mobilität in den Innenstädten nachhaltig zu verändern. 

 

BMW i3 auf Platz zwei in der Gesamtwertung

Mit einer stärkeren Batterie und einer Reichweite von 300 Kilometern belegt der BMW i3 in der Gesamtwertung dieses Jahr Platz zwei. In der Unternehmenswertung konnte sich der Autohersteller allerdings vor Toyota (Platz 2) und Daimler (Platz 3) behaupten. Bei diesem Ranking werden das Management aller umweltrelevanten Prozesse im Unternehmen und die soziale Verantwortung bewertet. 

 

Auswirkungen des Abgasskandals bei VW

Volkswagen hat weiter mit den Auswirkungen des Abgasskandals zu kämpfen. 2015 belegte der Konzern noch Platz drei, fiel aber 2016 auf Platz elf zurück. Dieses Jahr rutschte die Marke auf Rang 14 ab. 

„Das Umweltranking macht deutlich, dass der Automobilindustrie eine Zeitenwende bevorsteht“, so Alexander Kuhlig. „Auf den Spitzenplätzen befindet sich kein Modell mit Dieselmotor. Dominierend sind stattdessen reine Elektroautos oder Plug-in-Hybride mit Elektro- und Otto-Verbrennungsmotor sowie Erdgasfahrzeuge.“ 

 

25.01.2017 | Quelle: AUTO BILD | emobilserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten eMobil-Nachrichten finden Sie unter 
http://www.emobilserver.de/elektro-magazin/emobil-nachrichten/emobil-top-news.html