08/04/17

Al-Wazir besucht FINE Mobile

© Petair - Fotolia.com
© Petair - Fotolia.com

 

 Wie der Verkehr der Zukunft auf fossile Brennstoffe verzichten kann, darüber informierte sich Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag bei einem Besuch der FINE Mobile GmbH in Rosenthal. Das Unternehmen stellt sogenannte Leichtelektromobile her und fertigt das TWIKE, ein dreirädriges Fahrzeug für zwei Personen. 

Elektromotor und Pedalantrieb

 „Seit 1995 ist das TWIKE für die Straße zugelassen,“ erläuterte Geschäftsführer Martin Möscheid während der Besichtigung der Manufaktur. „Es kombiniert einen Elektromotor mit einem Pedalantrieb, die Muskelkraft wird direkt in Bewegungsenergie umgesetzt.“ In der Ebene erreicht ein TWIKE die Geschwindigkeit von 85 km/h. Die Reichweite hängt vom eingesetzten Akku ab, in der Top-Variante von sieben Akkus mit 63 Ah ist eine Reichweite von 350-450 km möglich. 

Zielgruppe gesundheitsbewusste Pendler

 Auch wenn die Optik des TWIKEs nicht alltäglich wirkt, wird es von seinen Besitzern täglich eingesetzt: Viele fahren damit zur Arbeit, besonders auf längeren Strecken. Ihnen ist wichtig, sich zu bewegen und etwas für die Gesundheit zu tun. Der bewusste Verzicht auf fossile Brennstoffe ist ebenfalls eine Kaufmotivation. 

Umwelt- und klimafreundlich

 „Ich hätte nicht gedacht, dass ein Dreirad so abgefahren sein kann“, war der spontane Kommentar Al-Wazirs nach einer Probefahrt auf dem Firmengelände. „Elektromobilität ist die Technologie, um die Mobilitätsansprüche von heute und morgen umwelt- und klimafreundlich umzusetzen. Sie sorgt für eine Verbesserung der Lebensqualität in Städten und Gemeinden.“ 

 

04.08.2017 | Quelle: www.Hessen.de/presse| emobilserver.de © ITM InnoTech Medien GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten eMobil-Nachrichten finden Sie unter 
http://www.emobilserver.de/elektro-magazin/emobil-nachrichten/emobil-top-news.html