Volvo verkauft Elektrobus-System nach Belgien

Der Volvo 7900 Electric Hybrid fährt im reinen Elektromodus etwa sieben Kilometer
Der Volvo 7900 Electric Hybrid fährt im reinen Elektromodus etwa sieben Kilometer

Volvo meldete am 25.02.2016 einen Auftrag für elf Elektro-Hybridbusse und zwei E-Bus-Ladestationen, die an die Stadt Namur in Belgien geliefert werden sollen.

Die Ladestationen werden von ABB geliefert. Dies sei der bislang größte Auftrag für das Elektrobussystem des Unternehmens, betont Volvo.

Viele Städte führen Elektrobus-Systeme ein, um die Probleme von schlechter Luftqualität und Lärm in den Griff zu bekommen. Die Stadt Namur im südlichen Belgien kauft jetzt zusammen mit dem Verkehrsverbund für den ÖPNV und Betreiber TEC elf Elektro-Hybridbusse und zwei automatisierte Bus-Ladestationen von Volvo.

 

Aufnahme des Regelverkehrs ist Ende 2016 geplant

TEC kauft das Bussystem als schlüsselfertige Lösung. Das bedeutet, dass Volvo die Verantwortung für die Fahrzeug- und Batteriewartung sowie für die Wartung der serienmäßigen Ladestationen übernimmt. Die Aufnahme des Regelverkehrs ist Ende 2016 geplant.

„Elektrobussysteme sind eine kostengünstige Lösung für Städte, um die Probleme von schlechter Luftqualität und Lärm einzudämmen. In Zusammenarbeit mit ABB verfügt Volvo über ein umfassendes und wettbewerbsfähiges Angebot für Städte auf der ganzen Welt, die auf nachhaltige öffentliche Personennahverkehrs-Systeme umsteigen möchten“, erklärt Håkan Agnevall, Präsident von Volvo Buses.

 

Sieben Kilometer im reinen Elektromodus

Der Volvo 7900 Electric Hybrid fährt im reinen Elektromodus etwa sieben Kilometer leise und emissionsfrei mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Die Batterien werden in wenigen Minuten an der Endhaltestelle aufgeladen. Daneben besitzen die Busse einen kleinen Dieselmotor, der die Reichweite und Flexibilität erhöht.

Im Vergleich zu herkömmlichen Bussen bieten Elektro-Hybridbusse erhebliche Umweltvorteile. Der Gesamtenergieverbrauch sei bei einer Stadtbusroute von 10 km im Vergleich zu einem Dieselbus mit Euro-6-Norm um rund 60 Prozent geringer, schätzt Volvo.

 

 

25.02.2016 | Quelle: Volvo | emobilserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten eMobil-Nachrichten finden Sie unter 
http://www.emobilserver.de/elektro-magazin/emobil-nachrichten/emobil-top-news.html