eMobil-Nachrichten
Ergebnisse 1 bis 10 von 71
Das Elektroauto SP 01 wurde auf Basis eines Lotus entwickelt

Schnellstes Elektro-Serienfahrzeug Detroit Electric SP 01 soll 2015 auf den Markt kommen

29.10.2014

Mit dem SP 01 will das vor sechs Jahren gegründete Unternehmen Detroit Electric 2015 das schnellste elektrische Serienfahrzeug auf den Markt bringen. Das Elektroauto soll in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 249 km/h erreichen. Derzeit wird das endgültige Design entworfen. Weiterlesen...

eMobilServer gehört zu den 5.000 besten deutschen Internet-Adressen

29.10.2014

Das Internetportal www.emobilserver.de wurde vom m.w. Verlag (Frankfurt/M.) als eine der 5.000 besten deutschen Internetadressen ausgezeichnet. Das Elektromobilitäts-Portal gehört zu den 5.000 besten Surftipps im Web-Adressbuch für Deutschland 2015, das in gedruckter Form und als E-Book erhältlich ist. Weiterlesen...

Für die Validierung des Testsystems sucht das FKFS weitere Elektro-Fahrzeuge und Ladegeräte

FKFS entwickelt Conformance-Test der Elektro-Ladekommunikation; Erstes E-Fahrzeug und Ladegeräte bereits getestet

28.10.2014

Der Ladevorgang von Elektrofahrzeugen und Plug-In-Hybriden soll in Zukunft über eine vereinheitlichte, weltweit standardisierte Schnittstelle erfolgen. Um die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule unabhängig voneinander zu prüfen, hat das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) nun eine Testumgebung für das Laden mit Wechsel- und Gleichstrom entwickelt. Dadurch entfalle die Notwendigkeit, jede Fahrzeugbaureihe explizit gegen jede Ladesäule direkt zu testen, berichtet das FKFS in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Saxxx Mad Ass E

Mad Ass wird zum E-Bike

27.10.2014

SFM Bikes (ehemals Sachs) will die als 50er und 125er lieferbare „Mad Ass“ ab dem Frühjahr 2015 auch als Elektro-Fahrzeug anbieten, berichtet Auto-Medienportal.net. Äußerlich nicht mehr ganz so aufregend wie die Klein- und die Leichtkraftrad-Version, dafür aber für den Transport klappbar, wird die „Mad Ass E“ von einem 1500-Watt-Motor angetrieben. Er liefert 200 Newtonmeter und ermöglicht dem E-Bike eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Weiterlesen...

Eine vernetzte und von jedermann nutzbare Ladeinfrastruktur ist ein wichtiger Beitrag für den Markthochlauf der Elektromobilität

Schaufensterprogramm Elektromobilität präsentiert integriertes E-Roamingsystem für die öffentliche Ladeinfrastruktur

27.10.2014

Am 23.10.2014 wurde auf der eCarTec unter dem Dach der Begleit- und Wirkungsforschung des Förderprogramms „Schaufenster Elektromobilität“ ein überregionales Demonstrationsvorhaben für ein integriertes E-Roamingsystem vorgestellt. E-Roaming beschreibt ein Datenaustausch-System, mit dem die Authentifizierung und die Bezahlsysteme beim Laden von Elektroautos so miteinander vernetzt werden, dass jeder Kunde sein Elektrofahrzeug möglichst an jeder Ladesäule laden kann. Hierfür wurden im Demonstrationsvorhaben die notwendigen Datenstandards erarbeitet. Weiterlesen...

Das E-Bike hat in der urbanen Alltagsmobilität Einzug gehalten

Deutschlands Großstädter fahren auf E-Bikes ab

24.10.2014

Das Fahrrad wird in deutschen Großstädten immer mehr zum Hauptverkehrsmittel: 30 Prozent der Haushalte in Städten ab 500.000 Einwohner besaßen laut Statistischem Bundesamt (Destatis, Wiesbaden) zum Jahresanfang 2013 keine Autos oder Motorräder, sondern ausschließlich Fahrräder. Dabei würden elektrisch unterstützte City-Bikes (E-Bikes) immer stärker nachgefragt, berichtet der Fahrradhersteller corratec (Raubling). Weiterlesen...

Das neue Akamodule HHP von AKASOL wurde speziell für Hybrid- und High-Power-Anwendungen entwickelt.

Lithium-Ionen-Speicher: AKASOL gewinnt eCarTec Award

24.10.2014

Die AKASOL GmbH (Darmstadt) hat beim eCarTec Award 2014 in der Kategorie „Energy Storage“ gewonnen. Der Hersteller mobiler Lithium-Ionen-Speicher wurde für das Batteriemodul „Akamodule HHP“ (Hybrid High Power) und das Batteriesystem „Akasystem HHP 8M“ ausgezeichnet. Die speziell für Hybrid- und High-Power-Anwendungen entwickelten Batterielösungen hätten mit ihrer hoher Leistungsdichte bei bis zu 7.000 Vollzyklen überzeugt, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Fünf CUBES ergeben übereinander gestapelt einen 2 m hohen Ladeschrank

Walther-Werke präsentieren Ladelösung „CUBE 400“ für E-Bikes und Pedelecs

21.10.2014

Die Walther-Werke (Eisenberg/Pfalz) präsentieren einen neuen Ladeschrank für Elektrofahrräder: Der „CUBE 400“ besteht aus Einzelwürfeln mit einer Kantenlänge von 400 mm, von denen jeder neben einer Schuko-Steckdose Stauraum für Ladegerät, Rucksack, Fahrradhelm und sonstige Utensilien bietet. Fünf CUBES ergeben übereinander gestapelt einen 2 m hohen Ladeschrank. Die erforderliche Ladeelektronik und die Schutzeinrichtungen sind im Isolationsgehäuse im untersten Fach untergebracht; Die oberen vier Fächer können in unterschiedliche Richtungen orientiert werden, berichtet der Hersteller. Weiterlesen...

Bei "RWE ePower direct" kauft der Elektromobilitäts-Kunde Ladezeit und zahlt sofort

Elektro-Ladeinfrastruktur: RWE Effizienz präsentiert Lösungen für die Elektromobilität auf der eCarTec in München

21.10.2014

Vom 21. - 23.10.2014 zeigt die RWE Effizienz GmbH auf der eCarTec in München, wie sie durch innovative Lösungen zur Verbreitung der Elektromobilität beiträgt. Dazu zählen der Ausbau einer intelligenten Ladesäulen-Infrastruktur sowie ein bequemes, kostengünstiges und frei zugängliches Netz von Stationen zum Laden von Ökostrom. Damit schaffe RWE die wesentlichen Voraussetzungen, um Elektroautos flächendeckend auf die Straßen zu bringen, berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Weiterlesen...

Der StreetScooter bei der Bremsmessung auf der ABS-Strecke im DEKRA Automobil Test Center in Klettwitz

Elektro-Lieferfahrzeug StreetScooter geht bald in Vorserienproduktion; DEKRA begleitet Pilotprojekt

21.10.2014

Das Elektro-Lieferfahrzeug StreetScooter soll demnächst in die Vorserienproduktion gehen. Gutachter des DEKRA e.V. (Stuttgart) wollen die derzeit laufenden Prüfungen in den nächsten Wochen abschließen, berichtet die international tätige Sachverständigen-Organisation in einer Pressemitteilung. Auf der Leitmesse eCarTec, die vom 21. - 23.10.2014 in München stattfindet, präsentiert DEKRA eines der Fahrzeuge. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 71