eMobil-Nachrichten
Ergebnisse 1 bis 10 von 65
Hendricks: „Wenn wir die Dienstwagennutzer erreichen, könnte dies einen Gebrauchtwagenmarkt für Elektrofahrzeuge begünstigen“

Umweltministerin Hendricks fordert zusätzliche Impulse für die Marktentwicklung der Elektromobilität

24.04.2015

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat das Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektroautos bis 2020 bekräftigt, zugleich jedoch weitere große Anstrengungen von Industrie und Politik gefordert. Bei der Diskussion über geeignete Maßnahmen dürfe es keine Denkverbote geben, so die Ministerin. Zur Unterstützung einer raschen Marktdurchdringung mit Elektrofahrzeugen sei auch der zeitlich begrenzte Einsatz öffentlicher Mittel gerechtfertigt. Der langfristige Nutzen werde die Kosten solcher zeitlich befristeten Anreize im Erfolgsfall deutlich übersteigen, sagte Hendricks. Weiterlesen...

Interessenten mit einem eigenen E-Fahrzeug können sich ab sofort anmelden.

4.000 km mit dem Elektroauto: Zweite eTourEurope startet am 8. Mai

23.04.2015

Zum zweiten Mal findet die „eTourEurope – 9 Capitals – 9 Days“ in diesem Jahr statt. Sie soll zeigen, dass eMobile mit der bestehenden Ladeinfrastruktur heute schon für Langstrecken geeignet sind. Die Elektromobilitäts-Rallye startet am 8. Mai 2015 und wird von der ePROJEKT TNS GmbH (Inning) veranstaltet. Mit einer durchschnittlichen Tagesetappenlänge von 450 km und über 4.000 km Gesamtdistanz gilt die eTourEurope als technisch herausforderndste eRallye in Europa. Durch die Sternfahrten zu den Hauptstädten will sie über 1.000 eMobile in Bewegung bringen. Die Events in den Hauptstädten erreichten Bürger, Medien und Politiker optimal, berichtet der Veranstalter. Weiterlesen...

Elektro-Ladesäule vor dem Dienstgebäude Am Köllnischen Park 3, Berlin-Mitte

Berliner Modell: Erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit neuem Konzept geht ans Netz

23.04.2015

Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und ihre Vertragspartner haben am 22.04.2015 die erste Elektro-Ladesäule nach dem "Berliner Modell" in Betrieb genommen. Die Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge böten ab sofort barrierefreien Zugang für die meisten E-Mobil-Fahrer, berichtet die Senatsverwaltung. Ab Juli 2016 müssen in Berlin alle Ladesäulen im öffentlichen Raum diesen Standard einhalten. Weiterlesen...

RWE Effizienz hat bereits rund 6.000 Ladeboxen bei Kunden installiert.

Private Ladebox für Elektroautos erhöht Solarstrom-Eigenverbrauch

22.04.2015

Die RWE Effizienz GmbH (Dortmund) präsentiert ihre kompakte Ladebox für das Aufladen der Elektroauto-Batterie zu Hause: Die „eBox“ sei ohne großen Aufwand zu installieren, lasse sich leicht in die bestehende Hausinstallation integrieren und in einer Einfahrt oder Garage anbringen, berichtet RWE Effizienz in einer Pressemittteilung. Hausbesitzer mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach könnten damit ihren Solarstrom-Eigenverbrauch steigern, betont das Unternehmen. Mit einem zusätzlichen Speicher im Keller könne der Eigenverbrauch noch weiter erhöht werden. Weiterlesen...

Internet-Plattform des Öko-Instituts informiert über Elektro-Fahrräder und gibt Kaufempfehlungen

22.04.2015

Was beim Kauf eines Elektrofahrrads beachtet werden sollte, worin sich die E-Räder unterscheiden und welches am besten zu ihnen passt, erfahren Verbraucher auf der Internetplattform für ökologische Spitzenprodukte des Öko-Instituts. 52 Pedelecs von zehn verschiedenen Herstellern erfüllen die strengen Mindestkriterien des Öko-Instituts an Sicherheit, Bequemlichkeit und Qualität. Weiterlesen...

Die neue Systemgeneration soll im Sommer 2015 in Plug-in-Hybriden in Serie gehen

Schlüsselkomponente des Elektroantriebs: Continental optimiert Leistungselektronik weiter; Neues System soll im August 2015 in Serie gehen

21.04.2015

Der Wirkungsgrad des gesamten Antriebssystems eines Elektroautos wird in erster Linie von der Leistungselektronik bestimmt. Sie steuert sowohl die Antriebsenergie als auch die Energierückgewinnung (Rekuperation) und ist dafür verantwortlich, das Potenzial des elektrischen Antriebs voll auszuschöpfen. Der internationale Automobilzulieferer Continental produziert diese Leistungselektronik heute bereits in zweiter Generation für fünf europäische Automobilhersteller. Jetzt stehe die nächste Generation in den Startlöchern, berichtet Continental. Das noch kompaktere System soll im August 2015 in Serie gehen. Weiterlesen...

Insgesamt waren die E-Taxis in Stuttgart bisher 4.560 Stunden in Betrieb

Projekt „GuEST“: Stuttgarter Elektrotaxis haben bisher fast 50.000 km zurückgelegt und mehr als 5.000 Fahrgäste befördert

21.04.2015

In Stuttgart haben Elektrotaxis im Rahmen des Projekts „GuEST“ zwischen September 2014 und Februar 2015 mehr als 5.000 Kundenfahrten absolviert. Dabei haben sie 24.600 Kilometer zurückgelegt. Inklusive Betriebsfahrten waren die Fahrzeuge fast 50.000 Kilometer unterwegs. Die am Projekt „GuEST – Gemeinschaftsprojekt Nutzungsuntersuchungen von Elektrotaxis in Stuttgart“ beteiligten Partner haben am 21.04.2015 erste Ergebnisse vorgelegt. Das Projekt läuft bis Ende dieses Jahres. Weiterlesen...

BEM-Präsident Kurt Sigl: Die bayerische Landesregierung richtet sich direkt gegen die eigenen Automobilhersteller Audi und BMW

Bayerische Landtags-Opposition scheitert mit Forderung nach mehr Elektroautos für die Staatsregierung; Bundesverband eMobilität kritisiert die Entscheidung

21.04.2015

Die bayerischen Minister müssen künftig doch nicht auf umweltfreundlichere Dienstwagen umsteigen: Der Landtag hat am 15.04.2015 mit seiner CSU-Mehrheit einen Vorstoß der Opposition abgelehnt. Die wollte vor dem Hintergrund einer Studie der Deutschen Umwelthilfe, wonach die Dienstwagenflotte der bayerischen Staatsregierung die klimaschädlichste bundesweit sei, mehr Elektroautos und CO2-ärmere Fahrzeuge durchsetzen. Weiterlesen...

Allein im März wurden in Deutschland 243 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander neu zugelassen

Elektrofahrzeuge von Mitsubishi sind in Deutschland gefragt

20.04.2015

Mitsubishi meldet eine steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit alternativen Antrieben. Im ersten Quartal 2015 kamen die beiden Elektrofahrzeuge im Modellangebot, das Electric Vehicle und der Plug-in-Hybrid Outlander, in Deutschland auf 21 bzw. 483 Zulassungen. Weiterlesen...

Der NABU Braunschweig kann jetzt einen Smart e-drive, einen Elektro-Roller und zwei Pedelecs von BS Energy nutzen

NABU Braunschweig setzt auf Elektromobilität: BS Energy stellt vier Elektro-Fahrzeuge aus der ökologischen Flotte bereit

20.04.2015

Die BS Energy Braunschweiger Versorgungs-Aktiengesellschaft & Co. KG (Braunschweig) hat den NABU Braunschweig für die kommenden Monate mit einem Smart e-drive, einem Elektro-Roller und zwei Pedelecs ausgestattet. "Für unsere Einsätze im Dienst des Naturschutzes in und um Braunschweig sind die E-Mobile eine wertvolle Unterstützung“, sagte Carlo Fuchs, erster Vorsitzender des NABU. Weiterlesen...

Ergebnisse 1 bis 10 von 65